Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Koordinationsstelle EVSO Bereich Sek AB

Die Ko-Stelle EVSO fungiert als Anlaufstelle des EVSO und ist in Zusammenarbeit mit den ProjektleiterInnen der Institutionen zuständig für Konzeption, Umsetzung, Koordination und Monitoring der Projekte und Vorhaben im Bereich des EVSO Sek. AB.

Für die in Österreich in der Form einzigartige Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung der Curricula ist ein großer Abstimmungs- und Vernetzungsaufwand notwendig, für den durch die Einrichtung der Koordinationsstelle Synergieeffekte erzielt werden können. Mit der Koordinationsstelle und der zentralen Bündelung von Kommunikations- und Koordinationsaufgaben können Mehrgleisigkeiten minimiert und der Ressourcenaufwand an den einzelnen Institutionen reduziert werden.

Die Koordinationsstelle ist ein Schritt in Richtung Optimierung der Kooperation zwischen den am EVSO beteiligten Bildungseinrichtungen des Burgenlandes, Kärntens und der Steiermark. Folgende wesentliche Ziele werden dabei verfolgt:

  • Optimierung der Kommunikation zwischen den einzelnen Bildungseinrichtungen des EVSO
  • Kommunikation mit externen Einrichtungen (QSR, Ministerien, LSR, Schulen)
  • Kooperation mit der Projektleitung des EVSO und Vorbereitung der Steuergruppensitzungen
  • Monitoring der Gruppen des EVSO und Vermittlung zwischen der Steuergruppe, der Projektleitung und den Gruppen
  • Dokumentation der getroffenen Vereinbarungen
  • Weiterentwicklung und Optimierung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Ressourcenschonende Vermeidung von administrativem Mehraufwand und Synergiebildung
Mag.

Katrin Hölblinger

Zentrum für PädagogInnenbildung
Telefon:+43 316 380 - 1710

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.