Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Viktor-Obendrauf-Preis

Seit 2012 wird an der Universität Graz in Anlehnung an den Chemiker Viktor Obendrauf jährlich der gleichnamige Preis für die besten fachdidaktischen Diplom-/Masterarbeiten und Dissertationen vergeben, welche in den Lehramtsstudien (inkl. Masterstudium Wirtschaftspädagogik) und im Doktoratsstudium Fachdidaktik an der Karl-Franzens-Universität Graz verfasst wurden.

Preisträgerin Mag.a Anja Hörzer über ihren Gewinn des Viktor-Obendrauf-Preises 2021.

Die Jury, welche sich aus der Leitung des Zentrum für PädagogInnenbildung (ZfP), den Studiendekan/inn/en (GEWI, NAWI, URBI, SOWI, THEOL) und Vertreter/inne/n der ÖH zusammensetzt, wählen aus den eingegangenen Nominierungen drei herausragende Arbeiten aus.

Bislang wurden für die Vergabe sowohl das Einbringen von einem gegenwärtigen Forschungsbezug als auch die Verwendung von aktueller Literatur sowie die Orientierung an gewichtigen Forschungsergebnissen und anderen relevanten Quellen angerechnet. Hinzu kam die besondere Berücksichtigung eines Bezugs zur Schule wie auch die Möglichkeit der direkten Verwendung der Erkenntnisse und/oder Ausarbeitungen für Lehrer/innen.

Preisträger Mag. Thomas Schubatzky, PhD, über seinen Gewinn des Viktor-Obendrauf-Preises 2021

Auch jene Forschungsarbeiten sind zur Bewerbung qualifiziert, die neben den essenziellen wissenschaftlichen Kriterien keinen direkten Schulbezug aufweisen, sondern sich zur Gänze der Fachdidaktik im weiteren Sinne widmen.

Neben einer entsprechenden öffentlichen Sichtbarkeit, die diese Auszeichnung offenbart, werden die Leistungen der Preisträger/innen zudem mit einer Urkunde und einem Preisgeld honoriert.

Preisträger Mag. Felix Mehsner, MA, über seinen Gewinn des Viktor-Obendrauf-Preises 2021

Zielgruppe Diplomand/innen und Masterabsolvent/innen im Lehramtsstudium (Diplomstudium Lehramt und Masterstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung), im Masterstudium Wirtschaftspädagogik  sowie Dissertant/inn/en, deren fachdidaktische Diplom-/Masterarbeit oder Dissertation mit einem Sehr gut oder Gut an der Karl-Franzens-Universität Graz approbiert wurde.
Preise 3 Gewinner/innen zu jeweils 1.000,-- EUR
Nominierung

Nominierung durch

  • die Diplomandin bzw. den Diplomanden
  • die/den Dissertant/in oder
  • die/den Betreuer/in
der fachdidaktischen Diplom-/Masterarbeit oder Dissertation


Die Verleihung des Viktor-Obendrauf-Preises findet jährlich
im Herbst an der Karl-Franzens-Universität Graz statt.

Verleihung 2022 Einreichfrist:
01. Juli 2021 bis 30. September 2022
Zwischen dem Datum der Einreichung und dem Beurteilungsdatum des Studienabschlusses dürfen max. 12 Monate liegen.

Einzureichende Unterlagen

  • Antragsformular inkl. Abstract (max. 1.000 Zeichen) der Diplom-/Masterarbeit bzw. Dissertation per E-Mail (Das Formular ist unterschrieben als Scan dem E-Mail beizulegen.)
  • Arbeit als pdf-Dokument
  • Zeugnis der Diplom-/Masterarbeit bzw. Dissertation, Note: Sehr gut oder Gut
  • Gutachten der Betreuerin bzw. des Betreuers (evtl. inkl. Bewerbungsbefürwortung) für Master- bzw. Diplomarbeiten und Dissertationen
  • Motivationsschreiben der/des Studierenden für Einreichung zur Erlangung des Preises
     
  • Nachweis des Studienabschlusszeitpunkts 

Die Unterlagen reichen Sie bitte unter folgender Adresse ein: zfp(at)uni-graz.at

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

 

Für die Vergabe der Auszeichnungen werden nur erstmalig eingereichte Abschlussarbeiten berücksichtigt. Eine Einreichung derselben Arbeit in zwei oder mehr Vergabezeiträumen ist nicht möglich.

*Ein Rechtsanspruch auf den Viktor-Obendrauf-Preis besteht nicht.

Kontakt

Zentrumsleitung Mag. Dr. Selina Weigl Telefon:+43 (0)316 380 - 1711

Web:zfp.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.